Dienstag, November 27, 2007

[B&B] Brisenfrische Schadenstracks

Moinsen.

Zunächst möchte ich einmal Hacki danken, der mich schon die ganze Zeit unterstützt. :d

Insbesondere hat er mich schon länger auf etwas gebracht, das ich noch gar nicht gesehen hatte: Die verschieden langen Schadenstracks sind eigentlich toll, denn damit kann man problemlos das Gesetz des invertierten Ninjas machen: Ich kann als SL einen Charakter vorbereiten und je nachdem, wie ich ihn brauche als Mook oder Monster einsetzen.

Bis zu dieser Erkenntnis hatte ich die zweidimensionale Charakterstärke immer eher für ein Problem, denn eine Chance gehalten. Aber nein, die ist toll.


Er brachte mich darauf, bei einer Diskussion darüber, wie zusätzliche Erfolge bei Rekrutieren wirken sollten. Er schlug nämlich vor, dass zusätzliche Erfolge wie ein Buff wirken, also weitere Schadensboxen bringen könnten. Das gefiel mir nicht so recht, weil ich ja noch Buff-Fertigkeiten hatte, die das leisten.

Die Idee ist aber gut, also warum nicht Rekrutieren und Buffen direkt zusammenlegen? Die Fähigkeiten funktionieren ähnlich und dann kann sich der große Anführer eben aussuchen, ob er mit seinem Slot noch einen weiteren Rekruten oder einen bestehenden Charakter buffen will.


Letztlich werde ich Länge von Schadenstracks runterschrauben. Ich hatte die verschiedenen Charakterränge (Mook, Mittel, Meister) damals einfach aus Spielen wie 7te See kopiert, allerdings schlecht. Denn ein Mook bei 7te See hat gar keine Werte. Ich hab also eigentlich - in 7te-See-Sprache - zweimal Henchman und einmal Hero eingebaut. Den 7te-See-Mook wollte ich nicht und will ich immer noch nicht, aber so wies jetzt ist, ist das unnötig kompliziert.

Ich hatte ja später noch Monster eingeführt, die mehr Kästchen haben als Helden, also ist eigentlich die wichtige Unterscheidung: Haddu mehr oder haddu weniger? Machen wir also Mooks (4 Kästchen), Meister (7 Kästchen), Monster (10 Kästchen).

Dann werden die Kämpfe auch noch ein bischen brutaler.

Kommentare:

Hackfleischkannibale / Arne hat gesagt…

Namensidee für die Buff/Recruit-Zusammenlegung:
Aufrüsten.

Wie bekomm ich denn jetzt eigentlich Mooks? Ich würfle, sagen wir, 5 Erfolge. Was passiert? Was bekomme ich?

Mal was komplett RPG-unabhängiges: Kennst du dich mit Spieltheorie (im klassisch-mathematischen Sinne) aus?

Stefan / 1of3 hat gesagt…

"Ich würfle, sagen wir, 5 Erfolge. Was passiert? Was bekomme ich?"

Ich würd sagen: Einen Mook Stufe 0, der vier Kästchen gebufft ist. Vielleicht weniger, wenn sich das als zu heftig erweist.


"Mal was komplett RPG-unabhängiges: Kennst du dich mit Spieltheorie (im klassisch-mathematischen Sinne) aus?"

Was ein Nash-Gleichgewicht ist, weiß ich. Aber danach hörts ganz schnell auf. Frag vielleicht mal Dom.