Montag, Februar 05, 2007

7 Köstlichkeiten

Guten Abend,
wil blingen Ihnen heute Sinnsplüche zu die Thema!

Dein Spiel ist nicht gut, bevol du nicht jede Legel einmal ausgetaust hast.

Vergiss Symmetlie!

Wenn du zwei Legeln benutzt, mach sie ganz gleich odel ganz verschieden.

Bevol Spiel feltig, gib Spiel keine Namen.

Benutze Absätze und Übelschliften! Nimm Abstand von Times New Loman.

Bevol du Spiel baust, lies viele Lollenspiele. Wenn du anfängst, velgiss alles, was du gelesen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Lofl

Skyrock hat gesagt…

"Vergiss Symmetlie!"
Warum das denn? Wenn man Symmetrie erreichen kann, ist sie schon für sich genommen hübsch. Man muss nur bereit sein sie in die Tonne zu treten wo sie im Weg ist.
(Hab ich gerade erst selbst schweren Herzens bei meinem neuen Heartbreaker machen müssen - je einen Pool für jeden Archetypen zu haben war zwar schön symmetrisch, aber ein einzelner Pool für alle hat sich bei genauerer Durchdenkung doch als zielführender erwiesen.)

"Bevol Spiel feltig, gib Spiel keine Namen."
Das leuchtet mir nicht ein. Bislang hat jedes Spiel von mir mitten in der Entwicklung, während die Grundlagen standen aber immer noch viel zu tun war, einen Namen bekommen. Das hat schon mal eine nervenzermürbende Aufgabe erledigt und erleichtert das Referenzieren des Spiels.

Stefan / 1of3 hat gesagt…

Glückskekssprüche (<- tolles Wort) haben natürlich die Freiheit der Übertreibung.

Wenn also irgendwo ne Symmetrie hinten mit runterfällt: Frein. Aber darauf hinzubauen führt meiner Erfahrung zu Folge zu nichts Gutem.


Gleiches gilt natürlich für den Namen. "Bevor du das Projekt abschließt, überleg nochmal, ob der Name gut ist!", klingt einfach nicht so großartig.

Skar hat gesagt…

"7 Köstlichkeiten"
Es sind nur 6.

Und warum kein Times New Roman verwenden? Serifen fördern das angenehme lesen.

Skyrock hat gesagt…

Dann sind wir uns ja bei Symmetrie und Namensfindung einig.

Zu Times New Roman: Es ist halt eine etwas langweilige Schriftart, die in den meisten Textverarbeitungen Standard ist und die man oft zu sehen bekommt.
Ich kann mich aber kein abgeschlossenes RPG erinnern das diese Schriftart benutzt, und erst recht an keines wo das ein drängendes Problem wäre. Bei manchen RPG-Machern würde ich mir sogar wünschen sie würden sich mehr um den Inhalt kümmern und weniger an Layout und Bebilderung rumspielen.

Stefan / 1of3 hat gesagt…

Was die Schriftart angeht, nimmt Skyrock mir die Worte aus dem Mund.

Und, Skar, wenn du nicht drauf hingewiesen hättest, hätte niemand gemerkt, wieviele das wirklich sind. ;)

Myrmidon hat gesagt…

HA, ich habe ein "r" im Text entdeckt ;D

Vermi hat gesagt…

„darauf hinzubauen führt meiner Erfahrung zu Folge zu nichts Gutem“

Und da hat er bekanntlich einschlägige Erfahrungen. ;-)