Montag, Januar 19, 2009

[B&B] Version 0.6

Nabend.

Seit eben steht (endlich) eine neue Version von B&B zum Download.

Klick mich. Ich bin ein PDF.

Zum ersten Mal hat das Regelwerk jetzt durchgehend Beispiele und zwar solche, die auch zu den aktuellen Regeln passen.



Wichtigste Neuerung sind die Zwischenspiele, die quasi die Verbindung aus Charakterszenen und Einflusswürfen darstellen.

Sie ähneln nun in etwa Enrichment Scenes bei With Great Power und zwar wird ein Stake Resolution benutzt, um Ressourcen (also hier Ladungen für Reserven) zu bekommen. Wer wissen möchte, wie sich das spielt, kann hier bei Tanelorn schauen.



Weitere Änderungen neben den bekannten (hier und hier) sind:

- Mooks heißen jetzt Gemeine. Sie haben nicht mehr [O][L][S][KO], sondern [O][O][KO]. Das reduziert den Verwaltungsaufwand enorm.

- Der Ermüdungswert ist gestrichen. Ein Held kann jetzt erst Pathos benutzen, sobald er eine Narbe hat.

- Korruption ist durch eine neue Art dagegen zu würfeln deutlich unberechenbarer.

- Es darf nur noch eine Reaktionsladung pro Runde ausgegeben werden. (D.h. keine Ausnahme zum Verteidigen.)

- Das Heilen von Schaden ist vereinfacht. Rettungswürfe fallen komplett weg.

- Manöver und schwächende Flüche sind gestrichen.

- Brennend ist mal wieder geändert.

- Es gibt eine neue Verstärkung für Angriffe: Unabwendbar verhindert, dass ein Verbündeter dazwischen springt, um das eigentliche Ziel zu schützen.

- Es gibt eine neue Beschränkung: Konter. Kann nur benutzt werden, wenn man sich zuvor gegen einen Angriff oder Fluch aktiv verteidigt hat.

- Beschränkung durch Glück ist nur noch -1. Dafür muss nur eine Ladung ausgegeben werden.



Noch immer hat niemand das Zitat aus Star Trek gefunden.
Tipp: Es stammt aus einem Kinofilm.

Kommentare:

pihalbe hat gesagt…

Ab 05. Februar auch in unserem Zweiwöchentlichen EinzelKnaller. Bin mal gespannt, wie das läuft. Wir haben dann ja einen Abend und Null Erfahrung.

Wenn so viele Runden B&B als "Wächter der Nacht" spielen, lohnt es sich vielleicht, dafür ein Regelpack zu schnüren. ;-)

Stefan / 1of3 hat gesagt…

Hmmm, also Reinecke hat Wächter der Nacht ja insofern angepasst, dass es quasi nur die Inquisition (also eine gemeinsame Stelle von Licht und Dunkel) gibt.

Wenn ihr das auch so machen wollt, könntet ihr die Setzungen zu Philo, Makel und Objekt der Gier ja fast übernehmen.

Was braucht ihr noch? Proto-Helden, denen die Verquickungen fehlen?

Stefan / 1of3 hat gesagt…

Schon wieder den ersten Fehler gefunden. Das heißt, pihalbe hat ihn gefunden:

Multipel bei Vorbereitend (S. 45) macht natürlich auch nur einen zusätzlichen Slot pro Grad.

Grimnir hat gesagt…

Schön! Wird es bis zum Tanelorn-Treffen noch ein weiteres Update geben? Falls nicht, würde ich es jetzt endlich mal ausdrucken und binden lassen.

Es grüßt
Grimnir

Stefan / 1of3 hat gesagt…

Nichts Substanzielles jedenfalls.

Wenn noch Rechtschreibfehler oder Satz-Salat auftauchen, wird das natürlich geändert.

LM. hat gesagt…

Kein fundierter Kommentar; ich habs gerade entdeckt, geladen und überflog es einmal. Sehr vielversprechend, einen Ausdruck wert (ich bin da sehr geizig) und v.a. (soweit bisher aufgenommen) auch gut geschrieben. Allerdings mag ich das Duzen im Text nicht, aber das ist vielleicht / wahrscheinlich generation gap (wie nennt man das im Deutschen?).

Stefan / 1of3 hat gesagt…

Generationengraben? Keine Ahnung.

Darf ich fragen, wie du meine Seite gefunden hast?